Wie eben auch von dpa bestätigt wurde, ist Fußballlegende Rudi Assauer heute im Alter von 74 Jahren seiner Demenzerkrankung erlegen.

Assauer, ein Kind aus sehr einfachen Verhältnissen, spielte seit 1964 erst für den BVB und später für Werder Bremen.

Noch bekannter wurde er allerdings durch seine Managertätigkeiten für einige Vereine, davon zweimal für den Revierverein Schalke 04.
Bei der zweiten Tätigkeit für Schalke, die er bis zu seiner Erkrankung ausführte, erlangte er einerseits den Ruf eines guten Geschäftsmannes,
andererseits auch den eines Machos und Lebemanns. Beides kultivierte er, blieb aber trotz allem den Fans zugetan und war recht beliebt

Seine Beliebtheit war nicht nur auf die Schalke-Fans begrenzt, Assauer war auch fast 50 Jahre Mitglied des Dortmunder Erzgegeners BVB09.

Quelle